Kirchengemeinde Bredenfelde

Gemeindebrief I/2017 

In der Hand eine Kerze

 Die Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke Euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist  in euch. Hesekiel 36,26

 

 

Gott spricht: Ich schenke eucfh ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36,26

 

Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde der Kirchengemeinde!

Die Kerze auf dem Titelblatt erinnert an Weihnachten oder Geburtstag oder einfach ans "Schönhaben". Kerzenlicht hat trotz  moderner Technik etwas besonderes.  Es ist lebendig, warm und verströmt Frieden und Wohlbehagen. Einige Menschen zünden sich eine Kerze an, weil es Ihnen und Ihrer Seele gut tut.

Christen wissen, dass sich Jesus selbst als das Licht der Welt bezeichnet. Darum sind die Kerzen auf dem Altar Erinnerungen an Jesus, unserem Licht.

Aber Jesus gebraucht das Wort von dem Licht der Welt nicht nur für sich, sondern auch für die Christen und sagt: "Ihr seid das Licht der Welt!" Damit stellt ER uns und sich auf eine Stufe. Wir haben wie ER die gleiche Aufgabe: Dieser Welt ein Licht zu geben. Wie nötig das ist zeigt sich, wenn wir das Wort Dunkelheit für diese Welt als Bild gebrauchen (Sicher finden Sie dafür viele Beispiele).

Doch es geht nicht um Worte!  Es ist ein Auftrag! In dieser Welt dürfen wir Licht sein!  Christen sind Menschen die sich von Gott geliebt wissen. (Hoffentlich!) Diese Liebe ist ein Schatz zum Weitergeben.

Aktion 1+

Ich habe eine Idee: mich bewegt schon lange eine Sorge um unsere Kirchenge- meinde. Wir werden immer weniger. Zur Zeit sind wir unter 440 Mitglieder. In Zukunft wird eine Gemeinde mit 500 gerechnet. Sollen wir darum Klagen? Nein, wir können etwas tun! Jeder kann für einen Menschen beten! Wenn es sich ergibt etwas nettes tun oder sagen (Licht sein) und nur wenn Fragen kommen auf Jesus hinweisen.

Doch das wichtige ist zu erwarten, das Gott etwas tut. Aktion 1+ nannte eine Pastorin diese Idee. Dazu werden Sie in den Gottesdiensten Kerzen aus Papier finden als Gebetshilfe.

Wir müssen nicht Bekehrungen starten, aber wir dürfen unserem himmlischen Vater bitten einem Menschen die Augen zu öffnen für Jesus das Licht der Welt.

Ich denke eine Minute pro Tag für ein Gebet überfordert nicht und bedrängt auch niemanden, aber ich vertraue auf Gottes Wirken. Lassen sie uns gespannt sein, was daraus wird und machen sie mit.


Rückblicke:

Es ist schon soooooo lange her, die Advents- und Weihnachtszeit. erinnern sie sich noch? In unserer Gemeinde begann es wieder mit dem Adventskranzbinden. Jedes Jahr staune ich mehr welche Schmuckstücke entstehen.

Dass bei einer Adventsfeier sogar getanzt wird, ist nicht oft. Doch es zeigt die schöne und fröhliche Stimmung. Die KITA Zwerge eröffneten das Programm und übergaben an die Mühlenschwalben. Gemeinsam stimmten wir uns auf die Ankunft Jesu ein.

Die Adventsbastelei hat sich Frau Jurisch aufs Herz gelegt. Danke dafür!

Höhepunkt war wieder der Strasburger Chor unter der Leitung von Michael Baumgartl. Ein besonderer Abend.

"Wer ist Simeon?" wurde ich gefragt , "und was hat er mit Weihnachten zu tun?" Im Krippenspiel gab es die Antwort (nachzulesen in Lukas 2, 22-35). Danke den Kindern und dem Chor. Ihr ward super! Viel leicht haben doch noch einige Lust mitzumachen, dann könnten nächstes Jahr die Räuber von Bethlehem kommen. Wäre doch was, oder?

Danke auch allen, die Ihr Gemeindekirchgeld bezahlt haben. Damit haben sie einen wichtigen Beitrag geleistet, dass unsere Gemeinde am Laufen bleibt. So können die Strom- und Ölrechnungen bezahlt werden und unsere Jubilare bedacht sein und und...

Falls es Ihnen weggerutscht war, gibt es hiermit einen kleinen Anstoß.

 

 

Alle Bilder (und noch mehr) finden sie auf unserer Hompage: kirchengemeinde-bredenfelde.de/Kirche Bredenfelde/Galerie.

Dort sind auch die Termine und Infos und manch Interessantes zu entdecken.

 


Ausblicke:

I

 Herr Baumgartl möchte uns wieder mit einem literarischen Abend überraschen. Am Freitag, d. 24. Febr. um 19:00 zeigt er uns Edgar Allen Poe von einer besonderen Seite. Der Titel ist: "Die Brille". Bitte einladen und kommen!

Einladen und kommen gilt auch für den Weltgebetstag am 3. März um 18:00 im Gemeindehaus in Bredenfelde. Wir beginnen mit einem landestypischen Essen und sehen Bilder über Land und Kirche. Dazu gibt es Musik. Wer Freude daran hat kann gerne mit kochen. Es gibt dazu Rezepte. Auch für die Raumgestaltung ist Mitmachen möglich ...

 

 

 Herzlich Willkommen zum Passahfest! Wie schon seit einigen Jahren wollen wir diesen Abend des letzten Abendmahls Jesu mit einander feiern. Die Ordnung der jüdischen Tradition hilft uns unsere Sicht zu vertiefen.

 

 

Auch das Osterfest ist eine schöne Tradition. Mit einem fröhlichen Gottesdienst und Spaß für Klein und Groß - Oster feuer - Osternester - und für die, die bleiben Osteressen.

Na, Lust? Dann erwarten wir sie!!

Im Rahmen des Gedenkwochenendes anlässlich des 72. Jahrestages der Befreiung der Häftlinge des KZ Ravensbrück wird es auch in diesem Jahr wieder das Interreligiöse und interkonfessionelle Gedenken in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück geben: am Sonntag, 23. April 2017, um 14.00 Uhr. Dieses Gedenken wird vorbereitet von einer Gruppe, die sich aus jüdischen und christlichen (katholischen, evangelischen, orthodoxen) Frauen und Männern zusammensetzt. 

Gemeindebrief

Ein neuer Anlauf könnte unserem Gemeindebrief sicher gut tun. Dann kann aus diesem kleinen Blatt ein hübsches Heft werden. Doch dazu braucht es Mithilfe. Wer Lust hat am Schreiben, Gestalten oder einfach neugierig ist "was man da so macht" ist herzlich eingeladen. Ein erstes Herantasten ist für den 10. März 18:00 - 19:00 gedacht (kann aber auch verschoben werden).  Für Neugierige gibt es www.gemeindebrief.de.

Urlaub

Von 25.4. -5.5. sind wir in Urlaub. Vertretung hat Pastor Moll Alt Käbelich 03966/210354

 


Beigesetzt:

Erika Lewin 10. Nov. Hinrichshagen 91J

Gerd Burmeister 20. Nov. Bredenf. 54J.

Ronny Kammmann 20.Nov. Grhgn.32 J.

Seltmann Hinrichshgn.

Burkhard Balzer 23.Dez.  Cantnitz 51J.

Wilhelm Winter 30. Dez. Bredenf. 90J.

Reinhold Lepinat 7. Jan. Cantnitz 72 J.


 

Frank Lepinat & Sandra geb. van Versendaal  Cant. 26. Nov.

 


besondere Geburtstage :

rückseite250,60,70, 75+ über 80

Fischbuch Ulrich Bredenfelde 9.Okt. 86 J.

Blank Herta Bredenfelde 11. Okt. 86 J.

Winter Wilhelm Bredenfelde 12. Okt. 90 J.

Uecker Gertrud Lichtenberg 15. Okt. 84 J..

Rosemarie Radke Bredenf. 20. Okt. 75 J.

Bernd Schüßler Cantnitz 20. Okt. 60. J.

Raimund Frank Cantnitz 21. Okt. 81 J.

Joachim Hinz Hinrichshgn 22.Okt. 70. J.

Christa Koch Lichtenberg 31. Okt. 80 J.

Taulien, Elfriede Ballin/BrgStg 05.Nov88J.

Schulz, Karl Grauenhagen 05.Nov 85 J.

Ristau, Ingeborg Bredenfelde 12. Nov 91 J.

Noetzel Siegfried Hinrichhgn 12. Nov. 84J.

Buhrtz, Gertrud Grauenhagen 16.Nov 94 J.

Schulz Ursula Grauenhagen 17. Nov.83 J.

Wätzhold Christel Grhagen 20. Nov. 81J.

Meyer Inge Rosenhagen  21. Nov. 81 J.

Czepluch Ingeborg Liberg. 28. Nov. 81 J.

Meyer Christel Lichtenbg. 1. Dez. 83 J.

Stahl, Willy Wendorf 02. Dez 88 J.

Lindhorst, Werner Hinhagen 06. Dez 90 J.

Rauffmann, Angela Krumbeck 11.Dez87 J.

Hubert Lietzow Hinrichshgn 12. Dez.80 J.

Liselotte Hintze Grauenhgn 16. Dez.75 J.

Stich, Waltraud Bredenfelde 18. Dez 91 J.

Hildegard Hecht Neugtn. 19. Dez. 81 J.

Christel Ücker Lichtenbg.20. Dez. 81 J.

Helm Hanna Neugarten 22. Dez. 82 J.

Engelke, Lucie Ballin         24. Dez 89 J.

Stark, Eva  Krumbeck 25. Dez 90 J.

Bieske Christa Hinhgn. 25. Dez. 83 J.

Brandt, Gerdi Rosenhagen 31. Dez 89 J.

Schittek Egon Rehberg 1. Jan. 84 J.

Gerda Braun Bredenf. 1. Jan. 80 J.

Stich,  Erika Wendorf 02. Jan 85 J.

Nickel Gisela Wendorf 5. Jan. 83 J.

Harry Knebel Hinrhgn. 5. Jan. 81 J.

Iris Werthmann Ballin 7. Jan. 50 J.

Peters, Herta Krumbeck 11. Jan 94 J.

Brose, Marie-Luise Wrechen 12. Jan 86J.

Ribbeck Joachim Lichtbg. 17. Jan. 81 J.

Splinter Analiese Rehberg 19. Jan. 82 J.

Fink Herta Bredenfelde 20. Jan. 82 J.

Käte Pletz Bredenfelde 25. Jan. 80 J.

Werthmann, Horst Ballin 26. Jan 85 J.

Benzin Gerhard Hinhgn 26.Jan. 83 J.

Michalik Ruthard Ballin 26.Jan. 82 J.

Horst Martens Cantnitz 29. Jan 80 J.


Kleiderkammer:
Mittwochs 10:00 - 13:00 oder nach telf. Absprache

Christenlehre:
Donnerstags 17:00 in Bredenfelde

Büro:
Dienstags 9:00 -12:00

Konfirmanden:
nach Absprache

Gitarrenunterricht:
Donnerstags 16:00 in Bredf.

Handarbeitskreis:
Dienstags 14:00

Bibellesen
Dienstags 18:00 - 19:00 Uhr

Chor:
Donnerstags 19:00

 

Wohl dem, dessen Hilfe der Gott Jakobs ist, der seine Hoffnung setzt auf den HERRN   (Psalm 146,5)

Lassen Sie sich von diesem Wort in die kommende Zeit leiten.

Herzliche Grüße und Segenswünsche aus dem Pfarrhaus
Ihre Bärbel & Siegfried Wulf